E-Scooter-Fahrer fährt auf A57 bei Köln - Polizei stoppt Mann aus Dubai

A57 bei Köln : Polizei stoppt Mann aus Dubai mit E-Scooter auf Autobahn

Sein Navigationsgerät hatte ihm die A57 als schnellste Route angezeigt: Ein junger Mann aus Dubai mit einem geliehenen E-Scooter ist in der Nacht zum Mittwoch von der Kölner Polizei auf dem Standstreifen der Autobahn gestoppt worden.

Der 23 Jahre alte Mann war nach Angaben der Polizei auf dem Weg Richtung Kreuz Köln-Nord und befand sich kurz nach Mitternacht auf der Höhe Bickendorf, als ihn die Beamten aufgriffen.

„Nach Zahlung eines Verwarngeldes durfte der junge Mann seine Fahrt abseits der Autobahn fortsetzen“, so die Polizei in einer Mitteilung.

Der Mann war nach Angaben eines Polizeisprechers mit dem E-Scooter gerade erst auf die A57 aufgefahren, als ein Verkehrsteilnehmer ihn bereits gesichtet und die Beamten alarmiert hatte.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE