Dreieck Heumar Am Wochenende A3 Richtung Frankfurt gesperrt

Köln · Eine weitere Etappe der Arbeiten am Autobahndreieck Heumar in Köln: Um die nächsten Umbaumaßnahmen vorzubereiten, wird auf der A3 am Wochenende die Spur in Richtung Frankfurt gesperrt.

 Am Dreieck Heumar kommt es am Wochenende zu Sperrungen. (Symbolbild)

Am Dreieck Heumar kommt es am Wochenende zu Sperrungen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Federico Gambarini

Wegen Arbeiten am Autobahn-Dreieck Heumar auf dem Kölner Ring steht dort am Wochenende eine Teilsperrung der Autobahn 3 in Richtung Frankfurt an. An dem Autobahn-Knotenpunkt im Südosten von Köln werde dann die Zufahrt in Richtung Frankfurt einseitig gesperrt, teilte die Deges, die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, am Dienstag in Düsseldorf mit. Der Verkehr werde umgeleitet über die Autobahn 59 in Richtung Bonn sowie von dort über die Autobahn 560 zurück auf die A3. Die Teilsperrung dauert von Freitag, 19. April, 20 Uhr, bis Montag, 22. April, 5 Uhr. In dieser Zeit soll für künftige Bauarbeiten eine neue Verkehrsführung, etwa durch gelbe Linien, auf der Fahrbahn markiert werden.

Das Autobahn-Dreieck Heumar ist einer der meistgenutzten Knotenpunkte in Europa. Dort kommen die Autobahnen A4, A3 und A59 zusammen. Etwa 220 000 Fahrzeuge fahren täglich über das sanierungsbedürftige Verbindungsstück. Die Arbeiten sollen 2030 fertig sein.

(kag/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort