Debatte um Gebetsruf Köln will Muezzinruf ab Mitte Oktober erlauben

Exklusiv | Köln · Um freitags den Muezzinruf an der Kölner Zentralmoschee erschallen zu lassen, hatte die Ditib einen Antrag und die notwendige Schallprognose eingereicht. Dem will die Stadt Köln wohl nun entsprechen. Es gibt nur noch kleine Nachfragen. Ab 14. Oktober könnte der Ruf dann in Köln zu hören sein.

Die Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld.

Die Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld.

Foto: dpa/Christoph Driessen