1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

CSD in Köln 2021: Corona-Regeln, Start, Strecke und Motto - die Infos

Großer Straßenumzug : Alles, was Sie zum Kölner CSD wissen müssen

Trotz Pandemie darf in vielen Städten wieder für die Rechte der LGBTIQ*-Community demonstriert werden. In Köln hat die Veranstaltung in diesem Jahr sowohl einen neuen Namen als auch einen anderen Standort.

Was bedeutet die Abkürzung CSD?

CSD steht für Christopher Street Day. Der Name stammt von der Christopher Street in New York. Dort gab es 1969 immer wieder Polizei-Razzien in Bars, deren Gäste hauptsächlich schwul, lesbisch oder trans waren. Als sie sich dagegen wehrten, kam es zu tagelangen Straßenschlachten. Die Bezeichnung CSD ist nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz geläufig. In englischsprachigen Ländern wird meist von Gay Pride und Pride Parades gesprochen.

Wann ist der nächste CSD in Köln?

Der Kölner CSD findet in diesem Jahr gemeinsam mit der Cologne Pride statt. Und zwar unter neuem Namen und an einem anderen Ort: Das „CSD-Veedel“ (früher „CSD-Straßenfest) wird vom 27. bis 29. August auf dem Gelände rund um die Lanxess-Arena veranstaltet. Der Höhepunkt des Straßenfestes, die Parade, findet am 29. August statt. 

Wo startet die CSD-Parade in Köln?

Um den Sicherheitsabstand einhalten zu können, führt die Parade ausschließlich über sehr breite Straßen. Die geplante Demonstrationsstrecke beginnt um 12 Uhr am Ubierring in Höhe Bayenstraße, die Strecke führt über den Holzmarkt, Am Leystapel, den Heumarkt, die Markmanngasse zur Deutzer Brücke sowie die Mindener Straße und endet am Auenweg/ Bahnhof Deutz.

  • Nach der CSD-Parade in Berlin wurde
    21-Jähriger verletzt : Homophober Übergriff nach CSD-Parade in Berlin
  • Ein DJ heizt den Teilnehmern während
    Pride-Demo zum 43. Christopher Street Day : 35.000 ziehen friedlich durch Berlin
  • Am vergangenen Wochenende hatte es den
    Regenbogenflagge am Rathaus : CSD am Samstag mit Demo durch die Innenstdt

Was ist das Motto beim CSD in Köln?

Der CSD steht 2021 unter dem Motto „Für Menschenrechte - Viele. Gemeinsam. Stark!“.

Welche Corona-Regeln gelten beim CSD in Köln?

Besucher müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein, das wird von den Mitarbeitern an Ein- und Ausgängen überprüft. Mit einer automatisierten Zählung wird außerdem darauf geachtet, dass die Besucherhöchstzahl nicht überschritten wird.

Was ist das Programm beim CSD?

Auf dem Gelände der Lanxess-Arena wird es zwei Bühnen geben: Auf der Hauptbühne werden Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker zusammenkommen, um über die politische Situation der LGBTIQ*-Community zu sprechen. Die Kulturbühne ist lokalen Kleinkünstlern gewidmet, ab 18 Uhr wird sie dann zur Tanzbühne des CSD Köln. Außerdem wird es Info- und Verkaufsstände geben, einen Biergarten, eine Picknickwiese und eine Jugend-Chillout-Area. Das Programm des CSD-Veedel und der Cologne Pride gibt es hier.

Welche CSD finden 2021 in NRW noch statt?

  • CSD Duisburg: 31. Juli
  • CSD Essen: 7. August
  • CSD Krefeld: 21. August
  • CSD Münster: 28. August
  • CSD Dortmund: 11. September
  • CSD Bielefeld: 2. Oktober
  • CSD Düsseldorf: 16. Oktober
(desa)