Debüt: Chris Bay mit Soloalbum

Debüt: Chris Bay mit Soloalbum

Im Kölner Rock Pit hat Freedom-Call-Frontmann Chris Bay gestern Abend sein erstes Soloalbum "Chasing The Sun" präsentiert. "Die Band gibt es seit fast 20 Jahren und ich habe durchgängig Songs geschrieben. Darunter waren auch Stücke, die nicht zum Sound von Freedom Call gepasst haben. Sie waren zu schade, um sie im Archiv verschwinden zu lassen", sagt der Musiker aus Franken, der mit seiner Band schon die halbe Welt durchreist hat.

Im Kölner Rock Pit hat Freedom-Call-Frontmann Chris Bay gestern Abend sein erstes Soloalbum "Chasing The Sun" präsentiert. "Die Band gibt es seit fast 20 Jahren und ich habe durchgängig Songs geschrieben. Darunter waren auch Stücke, die nicht zum Sound von Freedom Call gepasst haben. Sie waren zu schade, um sie im Archiv verschwinden zu lassen", sagt der Musiker aus Franken, der mit seiner Band schon die halbe Welt durchreist hat.

Mit seinem Soloalbum wird er unter anderem auch in Kolumbien Konzerte geben. Im Herbst geht es mit Axel Rudi Pell auf Tour. "Und die werde ich Singer/Songwriter-Stil bestreiten und nur eine akustische Gitarre dabei haben", sagt der Musiker, der auch Hollywood-Schauspielerin Jamie Lee Curtis zu seinen Fans zählen kann.

(step)