Bundesautobahn 4 bei: Polizei nimmmt mutmaßliche Wohnwagendiebe fest

Festnahmen auf der A4 : Kölner Polizei schnappt mutmaßliche Wohnwagendiebe

Die Kölner Autobahnpolizei hat drei mutmaßliche Wohnwagendiebe auf der A 4 bei Aachen festgenommen. Eine Autofahrerin hatte die Polizei alarmiert.

Ein Auto mit rumänischem Kennzeichen zieht einen Wohnwagen mit Essener Kennzeichen und ist auf dem Weg zur niederländischen Grenze – das kam einer Autofahrerin am Freitag auf der Bundesautobahn 4 komisch vor und sie alarmierte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass der Wohnwagen kurz vorher in Essen gestohlen worden.

Der Fahrer (45) des Gespanns erzählte den Polizisten, er habe den Wohnwagen für 2000 Euro in Köln gekauft. Für die zerbrochene Diebstahlsicherung, diverses Einbruchswerkzeug und den fehlenden Schlüssel hatte er aber keine Erklärung.

Seine Beifahrerin hatte eine größere Menge Bargeld und Schmuck bei sich. Ein mutmaßlicher Komplize (26) wies sich mit einem gefälschten Führerschein aus.

Das Trio muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

(hsr)