1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln-Ehrenfeld: Blut im Treppenhaus - Polizei findet Toten in Wohnung

Köln-Ehrenfeld : Blut im Treppenhaus - Polizei findet Toten in Wohnung

In Köln hat die Polizei in einer Wohnung eines Mehrfamlienhauses einen Toten gefunden. Im Treppenhaus wurden unübersehbare Blutspuren entdeckt. Ein weiterer Mann musste schwer verletzt im Krankenhaus behandelt werden. Die Mordkommission ermittelt.

Wie Kölner Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, habe ein unbeteiligter 43 Jahre alter Mann einen schwerverletzten 24-Jährigen am Samstagabend in ein Kölner Krankenhaus gebracht. Ärzte stellten am Körper des Patienten Schusswunden fest. Im Zuge einer Befragung wies der Verletzte die Polizisten auf eine Wohnung im Stadtteil Ehrenfeld.

In dem beschriebenen Appartment in der Hansemannstraße fanden die Beamten wenig später den Leichnam eines 25-jährigen Mannes. Die Blutspuren, die sich im Flur des Hauses verteilten, wurden von den Ermittlern fotografiert, weitere Spuren wurden noch in der Nacht gesichert. Die Obduktion des Leichnams ist angeordnet und soll zeitnah erfolgen.

Der Gesundheitszustand des 24-Järhigen sei nach einer Notoperation am Sonntagmorgen stabil. Er befindet sich weiterhin in der Klinik und wird dort medizinisch betreut.

Zur Aufklärung des Tatgeschehens hat die Polizei Köln eine Mordkommission eingesetzt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die sich zwischen 21 und 22 Uhr im Bereich der Hansemannstraße aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0221/229-0

(rl)