Unfall in Köln: Radfahrerin stürzt und reißt 73-Jährigen mit

Unfallflucht in der Kölner Südstadt: Radfahrerin stürzt in Köln und reißt 73-Jährigen mit

Ein 73 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall in der Kölner Südstadt verletzt worden. Eine andere Radfahrerin hatte ihn bei einem Sturz zu Boden gerissen. Sie fuhr weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern.

Beide Radfahrer warteten am Donnerstag gegen 10.30 Uhr an einer Kreuzung am Kartäuserwall in Köln an einer Ampel. Bei Grün fuhren beide an, dabei verriss die Frau ihr Lenkrad und stürzte. Offenbar bemerkte sie nicht, dass sie dabei auch den 73-Jährigen mitgerissen hatte.

Ohne sich um den verletzten Senior zu kümmern, fuhr die Frau weiter. Der Rentner musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

  • Mönchengladbach : Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)