Unfälle in Köln: Fußgänger von Autos erfasst - Fahrerflucht

Autofahrer begeht Fahrerflucht: Zwei Unfälle mit Fußgängern in Köln

In der Nacht zu Sonntag sind in Köln bei zwei Unfällen zwei Fußgänger von Autos erfasst worden. Beide wurden schwer verletzt. Nach einem Unfall auf dem Hohenzollernring beging der Autofahrer Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Beide Unfälle passierten laut Polizei gegen 2.30 Uhr. Auf dem Hohenzollernring wurde ein 26-Jähriger aus Stuttgart von einem Wagen erfasst und schwer verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. "Wir haben Hinweise zu dem Auto, aber noch nicht zu dem Fahrer", sagte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion. Die Ermittlungen laufen. Wer Hinweise zu dem Fahrzeug oder zum Unfallhergang geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221 2290 zu melden.

Wenig später erfasst auf der Bonner Straße ein 58 Jahre alter Autofahrer einen Fußgänger. Er sei von dem Auto überrollt und schwerst verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, seine Identität ist laut Polizei noch unklar.

  • Unfall in Köln : Frisiertes E-Bike wird von Auto erfasst - Fahrer schwer verletzt

Sowohl der Hohehnzollernring als auch die Bonner Straße waren für die Dauer der Unfallaufnahmen gesperrt. Mittlerweile sind aber beide Straßen wieder freigegeben.

(lsa)