Polizei-Großeinsatz in Köln-Holweide: 65-Jährige ruft nach Streit mit Sohn die Polizei

Festnahme in Köln : 45-Jähriger bedroht seine Mutter - Polizei umstellt Haus

Am Dienstag hat es in Köln einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Die Beamten umstellten ein Haus im Stadtteil Holweide. Ein 45-Jähriger hatte sich dort mit seiner Mutter gestritten - diese fühlte sich in Gefahr.

Die Kölner Polizei hat am Dienstag einen 45-jährigen Mann in Köln gefesselt und gestellt. Die Beamten waren zuvor von der 65-jährigen Mutter des Mannes alarmiert worden. Sie berichtete der Polizei von einem heftigen Familienstreit in ihrem Haus in Köln-Holweide am Vormittag.

Laut der 65-Jährigen hatte ihr Sohn ihr dabei angedroht, ihr etwas anzutun. Gegen 11.10 Uhr habe sie Haus verlassen, der 45-Jährige sei jedoch mit seiner Frau und seinem Kind im Haus geblieben.

Die Polizei umstellte wegen der Drohung das Haus und sperrten die Zugangswege ab. Als der Familienvater den Garten betrat, griffen die Beamten zu. Er ließ sich widerstandslos fesseln. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Rettungskräfte brachten den Tatverdächtigen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Kripo Köln hat die Ermittlungen aufgenommen und geht Hinweisen nach, ob eine psychische Erkrankung Ursache für das Verhalten des Aggressors sein könnte.

(mba)
Mehr von RP ONLINE