Kölner Zoo: Feuer im Eingangsbereich des Aquariums

Keine Verletzten: Feuer im Kölner Zoo

Am Dienstagabend hat es im Kölner Zoo gebrannt. Im Eingangsbereich des Aquariums brach ein Feuer aus. Verletzt wurde niemand, der Zoo war zum Zeitpunkt des Brandes bereits geschlossen.

Die Kölner Feuerwehr wurde gegen 18.30 Uhr zum Zoo an der Riehler Straße alarmiert. Im Eingangsbereich des Aquariums brannte es, berichtet der " Kölner Stadtanzeiger". Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich ein Kanister mit Reinigungsalkohol entzündet. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.

Mitarbeiter des Zoos und die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Besucher waren nicht mehr auf dem Gelände, weil der Zoo zum Zeitpunkt des Brandes bereits geschlossen war. Es enstand lediglich Sachschaden.

(lsa)