Köln: Zwei Jugendliche rauben Elfjährigen in Straßenbahn aus

Fahndung der Kölner Polizei : Zwei Jugendliche rauben Elfjährigen in Straßenbahn aus

Die Kölner Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera der Kölner Stadtbahn nach zwei mutmaßlichen Angreifern. Sie sollen einen Elfjährigen attackiert und ausgeraubt haben.

Den zwei gesuchten etwa 19-jährigen Männern wird vorgeworfen, am 30. Juli dieses Jahres einen elfjährigen Schüler in der Linie 4 im Stadtteil Deutz überfallen und ihm sein Handy geraubt zu haben.

Am späten Abend gegen 22.20 Uhr wollte der Junge nach Polizeiangaben die Bahn, die von Mülheim in Richtung Neumarkt fuhr, an der Haltestelle „Bahnhof Deutz/ Lanxess-Arena“ verlassen. Dabei rempelte er versehentlich einen Fahrgast an und entschuldigte sich.

Dieser versuchte jedoch daraufhin, den Jungen zu schlagen. Sein Komplize nahm den Schüler in den „Schwitzkasten“ und entriss ihm das Handy, wie die Polizei mitteilte. Anschließend flüchteten die zwei mutmaßlichen Täter mit weiteren Personen in Richtung Constantinstraße.

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0221 2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(mba)
Mehr von RP ONLINE