Auto auf dem Dach Zwei Verletzte nach Unfall auf A4 bei Köln

Köln · Zwei Männer sind auf der A4 bei Köln mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Dach liegengeblieben. Die Polizei geht dem Verdacht nach, dass der Fahrer betrunken gewesen sein könnte.

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. (Symbolfoto)

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Carsten Rehder

Bei einem Verkehrsunfall auf der A4 auf dem Kölner Autobahnring sind zwei Personen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, ist das Auto in der Nacht auf Freitag wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf der Rodenkirchener Brücke von der Fahrbahn abgekommen, in einem Baustellenbereich gegen eine Betonwand gefahren und hat sich anschließend überschlagen.

Das Auto sei schließlich auf dem Dach liegend zum Stehen gekommen. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden ins nächste Krankenhaus gebracht, schweben nach Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Es bestehe der Verdacht, dass der Fahrer alkoholisiert war.

(toc/dpa)