Köln: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Täter auf der Flucht: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Köln

Mehrere Täter haben am Dienstagmorgen einen Geldautomaten im Vorraum einer Sparkasse in Köln-Bilderstöckchen gesprengt. Die Männer versuchten laut Polizei, mit dem Auto in das Gebäude zu fahren.

Das berichtete ein Polizeisprecher. Als das nicht gelang, seien sie ohne Fahrzeug in den Vorraum eingebrochen. Dort brachten sie den Automaten zur Explosion und flüchteten in einem Auto. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen Monaten immer wieder Geldautomaten gesprengt worden, zuletzt etwa in Remscheid, Mettmann, Rheine, Herne und auch Köln.

(lsa)