Köln: Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt

Schwerer Unfall in Köln : Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt

In Köln ist ein Junge bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Siebenjährige wurde von einem Müllwagen erfasst und starb offenbar vor den Augen des Vaters. Der genaue Ablauf des Unglücks ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei passierte der Unfall im Kölner Stadtteil Widdersdorf am Montagmorgen beim Abbiegen des Lastwagens. Demnach war das Kind hinter seinem Vater hergeradelt, der mit seinem Fahrrad vorausfuhr. Dabei wurde der siebenjährige Junge von dem Müllwagen erfasst. Der Vater wurde an der Unglücksstelle seelsorgerisch betreut.

Der Junge sei sofort tot gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Details nannten die Beamten zunächst nicht.

Oberbürgermeisterin reagiert bestürzt

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, reagierte betroffen auf den tragischen Unfall. „Die Nachricht über den Tod eines kleinen Kindes, das durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist, hat mich tief bestürzt und traurig gemacht. Meine Gedanken sind in diesen dunklen Stunden bei den Eltern und den Angehörigen“, teilte sie mit. „Für den schmerzhaften Verlust eines Kindes gibt es keinen Trost.“

(skr/dpa/AFP)
Mehr von RP ONLINE