1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Blaulicht

Köln: Raser fährt 100 Stundenkilometer zu schnell - Kleinkind im Auto

A4 bei Köln : Raser fährt 100 km/h zu schnell - mit Kleinkind im Auto

Ein 20-Jähriger ist mit 213 Stundenkilometern über die A4 gerast, erlaubt waren nur 120 km/h. Auf der Rückbank saß ein zweijähriges Kind – allerdings nicht im Kindersitz.

Ein 20-Jähriger ist mit 213 Stundenkilometern über die A4 gerast, erlaubt waren nur 120 km/h. Auf der Rückbank saß ein zweijähriges Kind — allerdings nicht im Kindersitz.

Fast hundert Stundenkilometer war der 20-jährige Autofahrer zu schnell unterwegs, wie die Kölner Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Polizei den Bonner am Sonntag an der Anschlussstelle Klettenberg anhielt, stellte sie außerdem fest, dass auf der Rückbank ein zweijähriges Kind saß — zwar angeschnallt, aber nicht in dem vorgeschriebenen Kindersitz.

Eigentlich hätte der Fahrer auf der A4 die Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde einhalten müssen. Der Polizei zufolge erwarten den Raser eine Geldstrafe von mehreren hundert Euro und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Weiterfahren durfte der Mercedes-Fahrer erst, nachdem ihm ein Bekannter einen Kindersitz vorbeigebracht hatte.

(veke)