Köln-Porz: Tote Frau an Bahngleisen entdeckt

Zugverkehr zeitweise gestoppt: Tote Frau an Bahngleisen in Köln entdeckt

In Köln-Porz ist am Mittwochmorgen in der Nähe der S-Bahnhaltestelle eine tote Frau an den Gleisen entdeckt worden. Die Hintergründe sind bisher unklar. Die Bahnstrecke war vorübergehend gesperrt.

Laut Polizei soll es sich bei der Toten, die gegen 7 Uhr entdeckt worden ist, um eine polizeibekannte Frau handeln. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden, so eine Polizeisprecherin. Weitere Details gaben die Beamten bisher nicht bekannt.

Die Bahnstrecke musste wegen des Polizeieinsatzes vorübergehend gesperrt werden. Um kurz nach 9 Uhr wurde sie wieder freigegeben.

  • Zusammenstoß mit Straßenbahn : Langenfelder stirbt auf Gleisen in Köln

Laut Polizei sei die Tote vermutlich von einem Zug erfasst worden. Die Verletzungen an ihrem Körper könnten darauf hindeuten. Was aber genau passiert ist, ist bisher noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

(mivi)