Köln: Polizei fahndet nach Überfall auf Seniorin nach Räuber

Überfall auf Seniorin : Kölner Polizei fahndet mit Bildern nach mutmaßlichem Räuber

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei in Köln nach einem etwa 40 Jahre alten Mann. Dem Gesuchten wird vorgeworfen, einer Seniorin in der Kölner Innenstadt die Handtasche entrissen zu haben.

Am Donnerstag, 18. Januar, gegen 9.50 Uhr war die 78-Jährige laut Polizei nach dem Einkaufen zurück zu ihrem Wohnhaus in der Kreutzerstraße gekommen. Im Fahrstuhl stieg ein ihr unbekannter Mann zu. Als die 78-Jährige ausstieg und zu ihrer Wohnungstür ging, sei der Unbekannte hinter ihr hergegangen. "Vor meiner Wohnung hat er mich dann nach einem Glas Wasser gefragt. Ich habe das sofort abgelehnt", hatte die Frau der Polizei gesagt.

Als der Mann offenbar merkte, dass er sie nicht überlisten konnte, habe er ihre Handtasche gepackt und sie der Seniorin aus der Hand gerissen. Als die Frau nicht sofort losließ, habe er ihr einen heftigen Stoß gegen die Brust versetzt. Mit seiner Beute in der Hand sei der Räuber die Treppen hinuntergelaufen.

Der Mann soll einer Seniorin die Handtasche geraubt haben. Foto: Polizei Köln

Die Seniorin folgte ihm, konnte ihn aber nicht einholen. Im Hausflur fand sie ihre Handtasche, aus der der Täter ihre Geldbörse entnommen hatte. Bei dem Angriff wurde sie leicht verletzt.

Jetzt fahndet die Kriminalpolizei in Köln mit Bildern nach dem unbekannten Räuber. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221- 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(cebu)