1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Blaulicht

Köln: Mit Haftbefehl Gesuchter pinkelt an Polizeiwache

400 Euro Strafe : Mit Haftbefehl Gesuchter pinkelt an Polizeiwache in Köln

In Köln pinkelte ein Mann gegen die Polizeiwache am Kölner Hauptbahnhof. Das hätte er wohl besser gelassen. Denn er war zur Festnahme ausgeschrieben.

 Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat sich ausgerechnet an der Außenwand der Polizeiwache am Kölner Hauptbahnhof Erleichterung verschafft. Nachdem ein Zeuge die Beamten auf den Wildpinkler hingewiesen hatte, baten diese den 28-Jährigen nach drinnen, wie die Bundespolizei am Montag in Köln mitteilte.

Bei der Feststellung seiner Personalien stellte sich prompt heraus, dass der Mann zur Festnahme ausgeschrieben war, weil er eine Geldstrafe in Höhe von 400 Euro nicht gezahlt hatte.

Vor die Wahl gestellt, entweder zu zahlen, oder die nächsten 15 Tage hinter Gittern zu verbringen, entschied sich der 28-Jährige am Samstag nach einigem Zögern für seine Freiheit und zahlte. Was ihm wegen des unbotmäßigen Urinierens blüht, ließ die Bundespolizei zunächst offen.

(ldi/dpa)