Köln: Männer angeschossen - Polizei fahndet mit Foto nach Serkan Deniz

Schüsse im Kölner Rockermilieu: Polizei fahndet mit Foto nach Verdächtigem

In Köln waren auf offener Straße zwei Männer angeschossen worden. Die Polizei ermittelt im Rockermilieu und hat nun ein Foto eines Verdächtigen herausgegeben. Sie warnt, der Mann könnte noch immer bewaffnet sein.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich laut Polizei um den 30-jährigen Serkan Deniz, der deutsch-türkischer Staatsangehöriger sei. Der Gesuchte stehe "in dringendem Verdacht", am Dienstagnachmittag zwei Männer im Alter von 30 und 33 Jahren durch Schüsse schwer verletzt zu haben, so die Polizei. Die Polizei warnt in ihrem Fahndungsaufruf: "Vorsicht - der Gesuchte könnte weiterhin bewaffnet sein! "

Am Dienstag waren die beiden späteren Opfer mit einem weißen Lamborghini im Kölner Stadtteil Humboldt-Gremberg unterwegs. Am der Einmündung Gießener Straße/Usinger Straße trafen sie laut Polizei auf Deniz. Der Jüngere der späteren Opfer sei sofort auf den Verdächtigen zugegangen. Dieser habe nach den jetzigen Erkenntnissen eine großkalibrige Schusswaffe gezogen und das Feuer eröffnet. Dabei wurden die beiden Männer schwer verletzt. Anschließend sei Deniz mit einem schwarzen Audi R 8 vom Tatort geflüchtet.

  • Fotos : Spurensicherung nach Schüssen in Köln

Die Polizei fragt: Wer hat Deniz gesehen, wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0221 229-0 entgegen.

(woa)