1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Blaulicht

Köln-Deutz: Wasserleiche im Hafen entdeckt

Vermutlich vermisster 26-Jähriger : Wasserleiche in Köln im Deutzer Hafen gefunden

Spaziergänger haben am Samstagvormittag im Hafen in Köln-Deutz eine Wasserleiche entdeckt. Bei dem Toten soll es sich um einen 26-Jährigen handeln, der seit Ende April vermisst wird.

Polizei und Feuerwehr hatten nach dem Verschwinden des jungen Mannes am 29. April eine großangelegte Suche gestartet. Der 26-Jährige aus Reutlingen hatte zuvor in Köln einen Junggesellenabschied gefeiert und war zuletzt am Rheinufer in Deutz gesehen worden.

Am Samstag, eine Woche nach dem Verschwinden des jungen Mannes, fanden schließlich Spaziergänger eine Leiche im Hafen, abseits des fließenden Gewässers im knapp 500 Meter langen Hafenbecken. "Dabei handelt sich sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den vermissten 26-Jährigen", sagte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion. Eine Obduktion soll die Hintergründe des Todes klären, es gibt bislang aber keine Hinweise auf eine Gewalttat.

(top)