Köln: 66-Jähriger eilt Frau zu Hilfe und wird geschlagen

Brutale Tat in Köln : 66-Jähriger eilt Frau zu Hilfe und wird geschlagen

Zwei unbekannte Männer haben am vergangenen Freitag im Kölner Stadtteil Höhenberg einen Mann zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der 66-Jährige war einer Frau zu Hilfe geeilt, die zuvor von den Männern angegangen worden war.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, suchen die Beamten nun dringend nach Zeugen. Wenige Minuten, nachdem der Mann am Freitag gegen 6.15 Uhr sein Wohnhaus in der Göttinger Straße verlassen hatte, bemerkte der Kölner auf dem Fußweg Höhenberger Kirchweg Schreie einer Frau. Dabei sah er zwei Männer, die offensichtlich mit einer Frau rangelten. Als der 66-Jährige zur Hilfe eilen wollte, schlugen ihm die Angreifer so heftig ins Gesicht, dass der Mann zu Boden ging und dabei mit dem Kopf aufschlug. Danach traten ihm die Täter mehrfach heftig gegen den Oberkörper. Die angegriffene Frau flüchtete zwischenzeitlich mit einem Fahrrad, bevor auch die Schläger die Flucht ergriffen.

Wegen der Schwere der Verletzungen musste der 66-Jährige ins Krankenhaus. Die Polizei bittet die bislang unbekannte Frau und weitere Zeugen, die möglicherweise die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Flüchtigen geben können, sich dringend bei der Polizei unter folgender Telefonnummer zu melden: 0221/229-0 oder per E-Mail an: poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Mehr von RP ONLINE