1. NRW
  2. Städte
  3. Köln
  4. Blaulicht

Brand in Köln-Weidenpesch: Feuerwehr evakuiert 30 Menschen aus Hochhaus

Brand in Köln-Weidenpesch : Feuerwehr evakuiert Hochhaus - 30 Menschen betroffen

In Köln mussten in der Nacht zu Samstag rund 30 Menschen aus einem Hochhaus evakuiert werden. Im Keller war ein Feuer ausgebrochen. Eine schwangere Frau wurde leicht verletzt.

Im Kölner Stadtteil Weidenpesch hat es in der Nacht zu Samstag gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr war im Keller eines Hochhauses ein Feuer ausgebrochen. Bewohner alarmierten die Feuerwehr gegen 4 Uhr, weil dichte Rauchwolken aus dem Keller aufstiegen.

Nach etwa eineinhalb Stunde fanden die Einsatzkräfte die Brandursache: Im Keller des Hochhauses hatten mehrere Verschläge sowie ein Reifenstapel gebrannt.

Eine schwangere Frau wurde dabei leicht verletzt. Sie wurde am Samstag in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Etwa 30 Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden. Sie wurden in einem Bus von der Feuerwehr betreut.

Die Löscharbeiten dauerten laut Feuerwehr bis etwa 10 Uhr. Anschließend wurden die Zimmer auf Gase untersucht, danach konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Der Keller musste entlüftet werden. Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens waren noch unklar. Die Polizei ermittelt.

(mba/dpa)