A61 bei Kerpen: Psychisch kranker Mann in Unterhose fährt als blinder Passagier auf Lkw mit

Auf A61 bei Kerpen: Verwirrter Mann fährt auf Lkw mit - Autofahrer greifen ein und retten ihn

Was ging in diesem Mann vor? Autofahrer haben einem 35-Jährigen vermutlich das Leben gerettet. Nur mit einer Unterhose bekleidet war er auf einen Laster geklettert und hielt sich bei voller Fahrt an einer Außenleiter fest – bis Zeugen den Lkw stoppten.

Wie die Kölner Polizei mitteilt, alarmierten Autofahrer am frühen Donnerstagnachmittag die Polizei. Sie hatten gesehen, wie sich der kaum bekleidete Mann auf der Autobahn 61 im Kreuz Kerpen bei voller Fahrt an der Leiter eines Heizöltransporters festhielt. Der laut Polizei psychisch kranke Kerpener war offenbar im Ortsteil Türnich auf den Lkw geklettert und – wie die Polizei schreibt – „ohne bestimmtes Ziel“ in Richtung Venlo mitgefahren.

Die Autofahrer brachten den ahnungslosen Lkw-Fahrer zum Anhalten und retten dem Mann wohl das Leben. Rettungskräfte brachten den blinden Passagier in ein Krankenhaus, wo er psychologisch betreut wird. Körperlich blieb der Mann laut Polizei unverletzt.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE