A559 bei Köln: Helfer retten 25-Jährigen aus brennendem Auto

A559 bei Köln: Helfer retten 25-Jährigen aus brennendem Auto

In letzter Sekunde haben Helfer einen 25-Jährigen nach einem Unfall auf der A559 bei Köln aus seinem brennenden Auto gezogen. So haben sie ihm wohl das Leben gerettet.

Der Mann war am Neujahrsmorgen auf der Autobahn 559 so schnell unterwegs, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Sein Auto habe sich wohl überschlagen und sei dann in Flammen aufgegangen, teilte die Polizei mit.

Zwei Ersthelfer hätten sofort gestoppt und den 25-Jährigen gerade noch rechtzeitig aus seinem Wagen befreit. Kurz danach sei das Fahrzeugwrack völlig ausgebrannt.

(lsa)