A4 bei Köln: Unfall mit mehreren Fahrzeugen - weiterer Toter

Stau: Ein weiterer Toter auf A4 bei Köln

Am Dienstagmorgen musste die A4 auf dem westlichen Kölner Ring nach einem schweren Unfall zeitweise gesperrt werden. Bei dem Unfall mit einem Lkw und mehreren Fahrzeugen kam ein 23 Jahre alter Beifahrer ums Leben.

Die Autobahn wurde ab dem Kreuz Köln-West in Richtung Olpe für die Bergungsarbeiten gesperrt und eine Umleitungen eingerichtet. Angaben zur Dauer der Sperre, Unfallursache oder möglichen Verletzten konnte die Polizei zunächst nicht machen. Die Sperrung verursachte lange Staus auf dem Kölner Ring.

Am späten Montagabend hatte die Polizei die A4 in Richtung Olpe ab dem Kreuz Köln-Süd nach einem tödlichen Unfall sperren müssen. Der Wagen eines 57-Jährigen war auf dem Seitenstreifen liegengeblieben. Der Mann stieg aus und wurde von einem Lastwagen erfasst.

(lsa/lnw)
Mehr von RP ONLINE