84-jähriger Kölner: Radfahrer nach Bahnunfall gestorben - weiterer Unfall zwischen Radler und Lkw

84-jähriger Kölner: Radfahrer nach Bahnunfall gestorben

Am Dienstagmorgen hat ein Güterzug in Köln-Flittard einen 84-jährigen Radfahrer auf einem unbeschrankten Bahnübergang erfasst. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Derzeit ist noch unklar, ob der Mann zur Unfallzeit gegen 11 Uhr auf seinem Fahrrad saß oder ob er sein Rad geschoben hat. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Kölner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit einem Radfahrer kam es am Dienstag im Stadtteil Mülheim an der Markgrafenstraße. Der Radler wurde offenbar von einem Lkw angefahren. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

(csr)
Mehr von RP ONLINE