1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Meisner-Nachfolge als Erzbischof: Bericht: Ackermann und Overbeck für Köln vorgeschlagen

Meisner-Nachfolge als Erzbischof : Bericht: Ackermann und Overbeck für Köln vorgeschlagen

Die Bischöfe Franz-Josef Overbeck aus Essen und Stephan Ackermann aus Trier stehen laut einem Medienbericht auf der Vorschlagsliste des Kölner Domkapitels für das Erzbistum Köln. Kardinal Joachim Meisner war Ende Februar als Erzbischof zurückgetreten.

Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" weiter meldet, wird der derzeitige Kölner Diözesanadministrator Stefan Heße ebenfalls auf der Dreierliste genannt, die in Rom vorliege. Die drei mutmaßlichen Kölner "Wunsch-Kandidaten" für eine mögliche Nachfolge von Kardinal Joachim Meisner als Erzbischof von Köln wären damit im Alter von rund 50 Jahren. Heße ist mit 47 Jahren der jüngste, Ackermann mit 51 Jahren der älteste. Overbeck wurde an diesem Donnerstag 50 Jahre alt.

Die Vorschlagsliste des Domkapitels ist für das weitere Ernennungsverfahren nicht bindend. Unter Berufung auf einen "führenden Kirchenmann" wird spekuliert, dass die verbindliche Dreierliste des Papstes, aus der schließlich die Wahl erfolgt, "schon im Spätsommer, weit früher als erwartet, in Köln eintreffen" könne. Ähnlich hatte sich kürzlich bereits der Kölner Dompropst Norbert Feldhoff geäußert.

Meisners altersbedingten Rücktritt als Oberhirte des mitglieder- und finanzstärksten deutschen Bistums hatte Papst Franziskus am 28. Februar angenommen. Das Domkapitel hatte daraufhin drei Vorschläge für den neuen Kölner Erzbischof an den Apostolischen Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, weitergeleitet. Er und die Bischöfe der auf dem Gebiet des ehemaligen Preußen liegenden Diözesen können weitere Vorschläge machen. Auch diese gehen nach Rom.

Dort stellt die zuständige Bischofskongregation aus allen Namen für den Papst eine neue Dreierliste zusammen. Der kann die Namen akzeptieren oder durch andere ersetzen. Hat der Papst seine Dreierliste festgelegt, schickt er diese über den Nuntius an das Domkapitel. Das wählt aus den drei Kandidaten den neuen Erzbischof.

(KNA)