Nord-Süd-Fahrt: Auto überschlägt sich bei Unfall in Köln

Nord-Süd-Fahrt : Auto überschlägt sich bei Unfall in Köln

Auf der Kölner Nord-Süd-Fahrt hat sich bei einem Unfall ein Mercedes überschlagen. Der Fahrer hatte abbremsen müssen, weil ein anderes Auto einen unerlaubten U-Turn gemacht hat.

Wie die Polizei mitteilte, war der 70 Jahre alte Mercedes-Fahrer gegen 14.45 Uhr auf der Nord-Süd-Fahrt in Richtung Norden unterwegs. Als er vom linken auf den mittleren Fahrtstreifen wechseln wollte, übersah er nach ersten Ermittlungen den VW Scirocco eines 30-Jährigen. Offenbar hatte der einen unerlaubten U-Turn gemacht, weshalb einige Autos abbremsen oder ausweichen mussten.

Der Mercedes kam ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 70-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr auf der Nord-Süd-Fahrt wurde für die Dauer der Bergungsmaßnahmen in Richtung Norden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE