Peinliches Malheur in Köln Auto fährt in U-Bahn-Eingang

Köln · Peinliches Malheur mitten in der Stadt: Am Kölner Neumarkt ist am Samstag ein Franzose versehentlich in einen U-Bahn-Eingang gefahren und auf der Treppe hängengeblieben. Erst am Donnerstag war zwei Frauen nach einem Spiel von Schalke 04 ein ähnliches Missgeschick passiert.

Auto bleibt in Kölner U-Bahn-Eingang stecken (2016)
6 Bilder

Auto bleibt in Kölner U-Bahn-Eingang stecken (2016)

6 Bilder
Foto: Markus Gerres

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall in Köln niemand, teilt die Polizei mit. Dafür musste das französische Paar im Wagen viele hämische Blicke ertragen: Rund um den Unfallort versammelten sich am Samstagmittag hunderte Schaulustige. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle mit Flatterband ab und befreite das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage. Das Paar hatte den U-Bahn-Eingang mit dem Eingang zu einer Tiefgarage verwechselt. Anscheinend waren sie einem Navigationsgerät gefolgt.

(sef)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort