1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

A57-Köln: Unfall nach illegalem Rennen

Zeugensuche : Autofahrer sollen sich auf A57 illegales Rennen geliefert haben

Eine 28-Jährige soll sich am Samstagabend auf der A57 ein illegales Rennen mit dem noch unbekannten Fahrer eines Mercedes geliefert haben. Es kam zum Unfall, nun sucht die Polizei Zeugen.

Gegen 23.45 Uhr soll der Mercedes auf der A57 in Richtung Neuss eine Mini-Fahrerin (27) rechts überholt haben. Gleichzeitig versuchte nach Zeugenaussagen die 28-Jährige in einem Audi zwischen der Betonmittelschutzwand und dem schwarzen Mini an diesem noch links vorbei zu fahren. Die Fahrzeuge der Frauen kollidierten, während der mutmaßlich am Rennen beteiligte Mercedes sich vom Unfallort entfernte. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Die Staatsanwaltschaft Köln ordnete die Beschlagnahme des Führerscheins der 28-Jährigen und ihres Audis an.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Angaben zu dem schwarzen Mercedes und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)