A57 Köln-Nord: Langer Stau nach Unfall in Richtung Köln

Kreuz Köln-Nord : Langer Stau nach Unfall auf A57 in Richtung Köln

Pendler Richtung Köln brauchten am Dienstagmorgen Geduld: Ein Auto schleuderte auf der Autobahn 57 in Höhe des Kreuzes Köln-Nord über die Fahrbahn, und es gab lange Staus.

Pendler aus Richtung Neuss und Düsseldorf mussten sich bis zu eine Stunde gedulden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein Autofahrer kurz vor dem Kreuz Köln-Nord aus bislang unklarer Ursache über die Fahrbahn geschleudert und auf der mittleren Spur stehengeblieben. Das Auto musste abgeschleppt werden. In der Folge bildete sich im Berufsverkehr ein bis zu zehn Kilometer langer Stau.

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt.

(felt)
Mehr von RP ONLINE