Gefahr für Autofahrer aufgehoben Eisplatten fallen von Brücke — A1 in Richtung Köln wieder frei

Update | Wuppertal/Köln · Von einer Brücke auf der A1 bei Wuppertal sind am Samstag Eisplatten auf die Autobahn gefallen. Ein Teilabschnitt war gesperrt und wurde zum Sonntagabend wieder freigegeben.

 Die Autobahn 1 ist auf einem Streckenabschnitt bei Wuppertal in Richtung Köln gesperrt (Symbolbild).

Die Autobahn 1 ist auf einem Streckenabschnitt bei Wuppertal in Richtung Köln gesperrt (Symbolbild).

Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Nachdem die A1 bei Wuppertal wegen von einer Brücke herabfallenden Eisplatten gesperrt werden musste, ist die Strecke wieder freigegeben. Die Vollsperrung zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und Wuppertal-Ronsdorf in Fahrtrichtung Köln sei am Sonntagnachmittag aufgehoben worden, teilte die Autobahn GmbH mit.

Weil Eisplatten von einer Brücke gefallen sind, ist die Autobahn 1 bei Wuppertal in Fahrtrichtung Köln gesperrt worden. Es sei niemand zu Schaden gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen.

Autofahrer hätten gemeldet, dass Eis herunterfiele, sagte der Sprecher. Die Autobahn ist deswegen seit Samstagabend zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und Wuppertal-Ronsdorf gesperrt. Wie die Niederlassung Rheinland der Autobahn GmbH mitteilte, bleibt der Abschnitt voraussichtlich noch bis Montagmorgen, 5. Uhr, gesperrt. Ein Spezialunternehmen entferne die Eiszapfen von der Brücke.

(dtm/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort