1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

A1 bei Köln: Polizei zieht nach Prügelei auf Autobahn Führerscheine ein

A1 bei Köln : Polizei zieht nach Prügelei auf Autobahn Führerscheine ein

Zwei Männer haben sich erst mit ihren Fahrzeugen ausgebremst, dann stoppten sie auf Überholspur der A1 bei Köln und prügelten sich. Die Polizei zog ihre Führerscheine und Autos ein.

Die beiden 34- und 45-Jährigen hatten sich zunächst in der Nähe des Autobahnkreuzes Leverkusen mit ihren Fahrzeugen immer wieder gegenseitig überholt. Laut Mitteilung der Polizei von Dienstag bremste der Jüngere am Morgen gegen 6 Uhr seinen Kontrahenten daraufhin auf der Überholspur bis zum Stillstand aus.

Dann stieg er aus, bedrohte den Älteren mit einem Schraubenschlüssel und prügelte sich mit ihm. Dabei wurde der 34-Jährige leicht verletzt.

Ein Autofahrer (27) erkannte im einsetzenden Berufsverkehr die Gefahrenstelle auf der linken Spur noch rechtzeitig und bremste ab. Ein 48-Jähriger aber fuhr mit seinem Auto auf. Sein Fahrzeug musste beschädigt abgeschleppt werden. Laut Angabe der Polizei wurde nur durch Zufall keine weitere Person verletzt.

(top/dpa)