A1 bei Hürth: Mann stirbt nach Unfall

Zwischen Erfttal und Hürth : Mann stirbt nach Unfall auf der A1

Ein 51 Jahre alter Mann, der am Sonntag einen schweren Unfall auf der A1 verursacht hatte, ist tot. Er hatte während der Fahrt gesundheitliche Probleme bekommen.

Der Unfall geschah auf der Überholspur auf der A1 zwischen dem Dreieck Erftstadt und Hürth. Ein 51-Jähriger hatte wegen eines internistischen Notfalls die Kontrolle über seinen Peugeot verloren, berichtet die Polizei. Der Wagen war erst mit der Mittelschutzplanke und dann mit einem nachfolgenden Auto zusammengeprallt.

Im Rettungshubschrauber wurde der 51-Jährige in eine Klinik geflogen. Dort starb er trotz einer Notoperation noch am Sonntagabend, wie die Polizei am Mittwoch berichtet.

(top)