Zwischen Kalkar und Xanten Wohnwagen steht auf Campingplatz lichterloh in Flammen

Kalkar · Die Rauchsäule war bereits von weitem zu sehen: Auf dem Campingplatz Niederrhein stand am Dienstagabend ein Wohnwagen in Flammen. Warum die Löscharbeiten nicht ganz einfach waren.

Wohnwagen brennt auf Campingplatz Niederrhein
6 Bilder

Wohnwagen brennt auf Campingplatz Niederrhein

6 Bilder
Foto: Feuerwehr Kalkar

Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Kalkar zu einem Campingplatz an der Grenze zwischen Xanten und Kalkar gerufen. Gegen 19.18 Uhr rückten die Löschgruppen Appeldorn, Niedermörmter und Hönnepel sowie die Drehleiter des Löschzuges Mitte zu einem Wohnwagenbrand am Campingplatz Niederrhein aus. Die Lage des Campingplatzes ist besonders, denn die Einfahrt findet über Obermörmter statt, die Wohnwagen stehen aber auf dem Gebiet von Niedermörmter und das Einsatzgebiet ist auf der Grenze zum Löschzug Xanten Nord.

Bereits auf der Anfahrt konnte man die Rauchwolke deutlich sehen. Auf dem Campingplatz stand ein Wohnwagen inklusive Anbau in Vollbrand. Die Wasserversorgung gestaltete sich durch eine lange Strecke zum Hydranten als schwierig. Insgesamt mussten daher über 400 Meter Schlauch verlegt werden. Nach dem Ablöschen des Wohnwagens mit Anbau wurde dieser zusätzlich noch mit Schaum abgedeckt. Es wurden keine Personen verletzt. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind nicht bekannt.

Insgesamt waren vier Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Der Einsatz dauerte gut zwei Stunden mit insgesamt 42 Feuerwehrleuten unter Einsatzleitung von Roland Matenaer.

(lukra)