1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kranenburg-Zyfflich: Zwei Tage Musikfestival im Grenzgebiet

Kranenburg-Zyfflich : Zwei Tage Musikfestival im Grenzgebiet

"Zyfflich rocks!" heißt es am 31. Mai und 1. Juni: Das Festivalwochenende an der Grenze mit Woodstock und Blues. Mehr als 1000 Musikfans werden jeweils zu den beiden Veranstaltungen erwartet. Mit einem Kombiticket kann

Eigentlich ist das kleine Grenzdorf Zyfflich eine Oase der Ruhe, wohin Menschen kommen, um Gänse und Störche zu bewundern, oder den Ausblick auf die niederrheinische Landschaft zu genießen. Aber am Wochenende des 31. Mai und 1. Juni wird Zyfflich umgekrempelt zu einem brausenden Festivaldorf.

 Die Van-de-Ven-Band aus den Niederlanden wird beim Blues-Festival an der Grenze auftreten.
Die Van-de-Ven-Band aus den Niederlanden wird beim Blues-Festival an der Grenze auftreten. Foto: nn

31. Mai — Woodstock in Zyfflich: Am Freitag, 31. Mai, findet erstmalig Woodstock in Zyfflich statt, eine Neuauflage des berühmten FlowerPower Festivals. Organisator Ton Aalbers dazu: "Unsere Dorfscheune in Zyfflich geht momentan durch eine wirtschaftlich schwere Zeit. Das Woodstock-Festival soll dabei eine finanzielle Unterstützung bieten. Darüber hinaus können die Leute nun zwei Tage ein Fest feiern, mit herrlicher Musik von guten Bands. Von Joe Cocker bis Jimi Hendrix und von Janis Joplin bis Joan Baez, alle Höhepunkte des legendären Woodstock-Festivals werden in Zyfflich wiederbelebt."

 The Juicers spielen gern zwischen Gebrauchtwagen und in Zyfflich.
The Juicers spielen gern zwischen Gebrauchtwagen und in Zyfflich. Foto: nn

1. Juni — Blues in Zyfflich: Am Samstag, 1. Juni, wird Zyfflich erneut zum Mekka des Blues. Michel de Vries, verantwortlich für die Auswahl der Bands, erklärt das Wesen des bereits seit zehn Jahren bestehenden Blues in Zyfflich: "Die Kraft liegt in der Geselligkeit des Festivals. Und dabei spielt gute Musik eine wichtige Rolle für die Atmosphäre. Aber letztendlich geht es um das gesamte Erlebnis. Fast so, als wenn man ein geselliges Fest zu Hause feiert, nur dann mit 1000 Leuten."

  • Das Festival Alte Musik Knechtsteden wird
    Kultur in Dormagen : Festival Alte Musik erhält Förderung vom Land
  • John Scofield bei seinem Auftritt in
    Konzert im Schlosspark : Zum Niederknien schön: John Scofield in Moers
  • Will Guthrie und Ensemble Nist-Hah beim
    Musikfest ist gestartet : So feiert das Moers Festival sein Jubiläum

Das Programm von Blues in Zyfflich bietet erneut bekannte Namen aus der Bluesszene, darunter die Danny Giles Band (GB), Ian Parker (GB), Van de Ven Band (NL) und Sugar Boy and the Sinners (NL), die Gewinner des Dutch Blues Challenge 2012 und Finalisten des International Blues Challenge (Memphis) und des European Blues Challenge (Toulouse). Die Eröffnung der 10. Edition von Blues in Zyfflich übernimmt erstmals der Musikverein Zyfflich, der sich aus gegebenem Anlass einmalig als "Bluesverein" präsentieren wird. Das ganze Wochenende zu erleben ist möglich. Über die Webseiten können Combitickets sowie Reservierungen für Übernachtungen mit dem Caravan, Zelt oder Camper auf dem Festivalgelände erworben werden. Es wird empfohlen, Karten im Vorverkauf zu bestellen, da das Bluesfestival in den vergangenen Jahren ausverkauft war und es keine Karten an der Abendkasse mehr gab.

Woodstocks in Zyfflich: Einlass: 19 Uhr; Beginn: 19.30 Uhr; Vorverkauf: 15 Euro, Abendkasse: 17 Euro.

Blues-in-Zyfflich: Einlass: 18.30 Uhr; Beginn: 19 Uhr, Eintrittspreis; Vorverkauf: 16 Euro; Abendkasse: 19 Euro; Combiticket für beide Festivals (nur über die Webseite) 25 Euro.

Die Karten gibt es online über die Webseiten www.woodstockinzyfflich.de und www.bluesinzyfflich.de sowie bei folgenden Vorverkaufsadressen: Zyfflich: Gaststätte Haus Polm, Kirchstrasse 7; Kranenburg: Elektro van Kessel, Große Str. 30, Cafehaus Niederrhein, Bahnhofstr. 15; Kleve: Werkzeugfachhandel van Beusekom, Kapellenstr. 13-15.

(RP)