1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Zum 3. Mal wird in Kellen am Sonntag der Museumstag veranstaltet.

Kellen : 3. Kellener Museumstag am Sonntag

Entdecken, erinnern, erleben: Museumstag in Kellen am Sonntag.

(RP)  Zum 3. Kellener Museumstag laden die Initiatoren  ein. Nach dem regen Interesse der letzten Museumstage hat die Arbeitsgemeinschaft beschlossen auch im Jahre 2019 die Pforten zu öffnen und die „verborgenen Schätze“ der Öffentlichkeit zu präsentieren. Am Sonntag, 26. Mai,  ist es soweit, dann öffnet das Bauernmuseum auf dem „Langeshof“ von 11 Uhr bis  17  Uhr ebenso wie die Museumsstube der DRK Bereitschaft Kleve. Der 3. Kellener Museumstag steht  unter dem Motto: Entdecken, erinnern, erleben. . Die Darbietung der Objekte und die liebevolle Präsentation der Exponate regen die Phantasie und die Faszination  an und lassen sie auf dem „Langeshof“ eintauchen in mehr als 200-jährige bäuerliche Kultur, Arbeit und Leben. In den Vitrinen, Schränken und Schatullen finden sich Utensilien, Gebrauchsgegenstände und Handwerkszeug des täglichen Gebrauchs. Hier kann der Besucher die Arbeitsgeräte für die mühselige Acker- und Feldarbeit bestaunen, das Dasein in der bescheidenen Knechte Kammer nachempfinden oder auch das Leben eines wohlhaben Bauern bestaunen. Etwas weiter auf der gegenüberliegenden Seite der Straße steht das Kellener Rotkreuzheim. Hier lagert Ausrüstung und Ausstattung für den täglichen Einsatz, aber auch für den Katastrophenfall. So ganz nebenbei“ wird auch die Sammlung VON GESTERN – FÜR MORGEN gehegt, gepflegt und präsentiert. Hier gibt es ungezählte Exponate und Bilder aus dem Leben der ehrenamtlichen Helfer zu entdecken. Von Solferino am Gardasee, der Geburtsstätte des Roten Kreuzes bis in die Gegenwart. Die Ausstellung präsentiert Museumsstücke aus der 150 jährigen Geschichte des Roten Kreuzes von den Schlachtfeldern bei Castiglione über die vaterländischen Frauenvereine, der Klever Sanitätskolonne von 1895 bis heute. Eine ansehliche Sammlung von Orden und Ehrenzeichen runden den Besuch ab. Der Museumstag wird von zahlreichen Aktivitäten rund um den Bereich hinter der „Alten Kirche“ begleitet.So können auf dem Gelände des roten Kreuzes Fahrzeuge des Katastrophenschutzes und auch bereitschaftseigene Fahrzeuge besichtigt werden. Die Straße An-der-Kirche wird sich in einen Niederrheinischen Frühlingsmarkt mit kreativen Ständen und verschiedensten Angeboten verwandeln. Die Kreativwerkstatt „Glückfilz“ lädt zur Gartenausstellung ein. Auch an die „Kleinen“ ist mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm genauso gedacht wie an das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und Leckeres vom Grill. Die „Alte Kirche“ lädt während des Museumstages zum Besuch und Verweilen ein.