Zum 100.Geburtstag lädt Zonta zu mehreren Stadtführungen ein

Zonta : Zonta organisiert exklusive Stadtführungen

(RP) Es hat sie immer schon in Kleve gegeben! Frauen, die sich für Fortschritt einsetzen, für berufliche Chancen von  Frauen und Mädchen, für mehr Freiheit und Lebensqualität. Die Stadtführungen, die der ZONTA Club Niederrhein mit der Historikerin Helga Ulrich-Scheyda anbietet, legen den Schwerpunkt auf genau solche Frauen, die in den letzten 100 Jahren die Stadt Kleve geprägt haben.

Ob als Politikerinnen, wie die vier 1919 gewählten ersten Klever Ratsfrauen, als Lehrerinnen, wie Johanna Hundhausen, die dafür sorgte, dass schon ab 1931 auch Mädchen in Kleve das Abitur machen konnten, oder als Künstlerinnen, wie Johanna Lamers-Vordermayer. Und natürlich gibt es auch in der Gegenwart Frauen, die das Gesicht der Stadt Kleve prägen.

Zum 100-jährigen Jubiläum   macht  ZONTA  diese Entwicklung sichtbar. Gemeinsam mit vielen  Unternehmen setzt der Club ein Zeichen: Erkennbar sind diese Unternehmen an „Schaufensterfolien“, die mit Zitaten berühmter Frauen hierauf hinweisen. „Ich war sofort begeistert von dieser Idee und habe mich spontan für gleich drei  Zitate entschieden.“ so Ulrike Becker vom Kunsthaus Elbers in der Großen Straße.

Die drei Frauen-Stadtführungen werden auch bei einigen dieser Geschäfte für eine Wegzehrung Station machen. Jede Führung wird einen anderen Schwerpunkt legen. Die erste Führung ist am Freitag,  14. Juni, um 17 Uhr, die zweite am Mittwoch, 10. Juli, um 17  Uhr und die dritte am Samstag, 31. August, um 11 Uhr. Treffpunkt ist immer am Fischmarkt. Kosten sieben Euro/Person. Anmeldung unter info@zonta-niederrhein.de und unter 02823 98019.

Mehr von RP ONLINE