1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Zehn Wochen „Kulturbühne“ mit Musik und Comedy in Kleve

Bühne am Casa Cleve : Zehn Wochen „Kulturbühne“ mit Musik und Comedy in Kleve

Von Samstag, 11. Juli, bis Samstag, 19. September, wird es vor der Gastätte „Casa Cleve“ im Tichelpark Kleve die „Kulturbühne 100“ geben. Zehn Wochen lang wird ein buntes Programm mit Künstlern, Bands und DJ`s geboten.

Live-Musik und Comedy gab es in den vergangenen Wochen und Monaten kaum zu erleben – aufgrund der Corona-Pandemie mussten zahlreiche Veranstaltungen abgesagt werden. Doch damit soll in Kleve erstmals Schluss sein: In der Zeit von Samstag, 11. Juli, bis Samstag, 19. September, wird es vor der Gastätte „Casa Cleve“ im Tichelpark die „Kulturbühne 100“ geben. Zehn Wochen lang wird ein buntes Programm mit einem Querschnitt der in und rund um Kleve bekannten Kulturschaffenden, Künstler, Bands und DJ`s geboten.

Die Idee dazu hatte Rainer Vogt, Inhaber des „Casa Kleve“. „Als ich bei diversen Kulturschaffenden anfragte, ob Interesse an Veranstaltungen auf einer 60 Quadratmeter großen Bühne bestehe, habe ich bei den Jazzfreunden und bei der Klangfabrik offene Türen eingerannt“, sagt Vogt.

Das ist das Konzept der „Kulturbühne 100“: Der Name resultiert aus der Situation, dass zurzeit keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen erlaubt sind. „Das kann beim Casa Cleve aufgrund der 600 Quadratmeter großen Sommerterrasse optimal genutzt werden. Die Bühne wird vom Parkplatz vor dem Teich in Richtung der Terrasse aufgebaut“, erläutert Vogt. Bei widrigen Wettersituationen würden die Veranstaltungen in den Innenbereich des Casa Cleve (ehemaliges Nachtcafe) verlegt. Die Bühne wird (vor allem an den Wochenenden) jeweils von 20 bis 23 Uhr (Eintritt ab 19 Uhr) bespielt. Jeder Gast hat (zwingend) einen Sitzplatz, auch wenn wegen der Witterung in den Innenraum ausgewichen werden muss. Die durch die Gäste gebuchten Tickets können an Tischen von bis zu zehn Personen reserviert werden. Eine Tanzfläche gibt es Corona-bedingt nicht.

  • Der Vorfall ereignete sich in der
    Am Bahnhof in Kevelaer : Mann bedroht Polizisten mit Softair-Pistole
  • Leider nicht gut besucht war das
    Veranstaltung in Hückeswagen : Kultur-Neustart beginnt verhalten
  • Christian Winterbach (links) und Merlin Praetor
    Kommunalwahl 2020 in Willich : 100 Prozent Zustimmung für Kandidatin Claudia Poetsch

Starten wird das zehnwöchige Programm mit einem Konzert der Klangfabrik Kleve mit der Band „JD & Friends“. Die Klangfabrik wird darüber hinaus noch im Rahmen ihrer Musikreihe zwei Abende gestalten. Die Klever Jazzfreunde laden für den 7. August und für den 11. September ihre Fangemeinde zu zwei Konzerten ein. Geplant sind außerdem die Veranstaltungen „Heldenzeit“, „Verdamp lang her“, „Smettis Vinyl Party“, „Schweizerhaus Revival Party“ und weitere. An einem Abend soll es klassische Musik und eine Musical-Night geben, unter der Organisation von Gabriele Kepser und ihrem Sohn Lukas. Weiterhin gibt es Comedy und Entertainment im Wechsel mit Musik-veranstaltungen. So wird Heinz Gröning im September sein Gastspiel geben. Das große Finale am 19. September soll unter dem Motto „Wir sind Kleve“ viele der Mitwirkenden der Klever Hymne unter Federführung des Veranstalters Soundbox auf die Bühne bringen.

Das komplette Programm der „Kulturbühne 100“ soll bis Freitag, 3. Juli, endgültig stehen. Dann soll auch der Ticketverkauf mit Preisen von 10 bis 30 Euro pro Veranstaltung online über www.casacleve.de anlaufen. Tickets für die Veranstaltungen von Jazzfreunden und Klangfabrik können auch über die Seiten www.klever-jazzfreunde.de und www.klangfabrik-kleve.de gebucht werden.