1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Wodka-Dieb löst Alarmanlage aus

Kleve : Wodka-Dieb löst Alarmanlage aus

Verdächtiger Mann flüchtete von einem Discounter-Geschäft an der van-den-Bergh-Straße zu Fuß in Richtung Klever Bahnhof.

Das laute Signal der Alarmanlage eines Discounter-Geschäftes an der van-den-Bergh-Straße in Kellen hat am Freitag, 23. Dezember, gegen 11.25 Uhr eine 28 Jahre alte Kassererin aus Kleve auf einem Mann aufmerksam gemacht, der offenbar mit nicht bezahlter Ware den Laden verlassen wollte. Die 28-jährige Kleverin verfolgte den Verdächtigen zusammen mit einer Kollegin. Ihrer Aufforderung, stehen zu bleiben, folgte der Mann jedoch nicht. Auch ein aufmerksam gewordener Kunde konnte den Flüchtenden nicht festhalten. Der Täter schlug vielmehr um sich. Dabei ließ der mann zwar sein Fahrrad fallen, floh aber zu Fuß über die van-den-Bergh-Straße in Richtung Klever Bahnhof.

Die Zeugen konnten außerdem noch beobachten, wie der Verdächtige bei seiner Flucht eine Wodkaflasche in ein Gebüsch am Straßenrand warf. Ob der mutmaßliche Ladendieb weitere Beute in dem Supermarkt gemacht hat, konnten die Polizeibeamten gestern noch nicht sagen.

Der Mann wird wie folgt von den Augenzeugen beschrieben: Der mutmaßliche Täter soll demnach 20 bis 30 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß gewesen sein. Er trug kurze blonde Haare, war bekleidet mit einer grauen Jogginghose und einer schwarzer Jacke. Der Verdächtige habe mit polnischem Akzent gesprochen, hieß es weiter.

Die Polizei bittet den namentlich bislang nicht bekannten Kunden und mögliche weitere Zeugen, sich mit der Kriminalpolizei in Kleve in Verbindung zu setzen, Telefon 02821 5040.

(RP)