Kreis Kleve: Werbung für den Kreis bei Tourismusmesse

Kreis Kleve : Werbung für den Kreis bei Tourismusmesse

Die Kreiswirtschaftsförderung ist erneut mit einem eigenen Stand bei der Messe am Wochenende im Wunderland Kalkar vertreten. 20 000 Besucher werden erwartet. Die RP verlost Karten für die Messe.

Der Tourismus am Niederrhein ist bunt, vielfältig, facettenreich. Er lockt alljährlich Tausende von Gästen in die Region, liefert Kaufkraft, schafft Arbeit und zwar für Teilzeit- wie Vollzeitkräfte. Gleich 880 000 mal sind Niederrhein-Fans im vergangenen Jahr in Hotelbetten des Kreisgebietes eingeschlafen - Tendenz seit Jahren steigend. Auch diese werbliche Botschaft wird die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve auf der anstehenden Niederrheinischen Tourismus- und Freizeitmesse (NTFM) in Kalkar unter die erwarteten mehr als 20 000 Messebesucher streuen. Viele von ihnen interessieren sich für die touristischen Leuchttürme der Region, für die Schlösser Moyland und Wissen, die Kunst in den vielgelobten Museen, den Spaß auf der Draisine zwischen Kleve und Kranenburg oder die Radwander-Routen, von denen die Kreis-WfG noch im Sommer gleich neun in einen farbenfrohen Prospekt packte: Erstauflage 30 000, Titel: Willkommen in der Fahrrad-Region Kreis Kleve.

Irina Tönnißen, Nathalie Tekath-Kochs, Carolin Ingenhaag und Chantal Skwara (v.r.n.l.) zeigen die neuen Produkte der Kreis-WfG. Foto: ""

Wie die Städte und Gemeinden im Kreisgebiet, so ist auch die Kreis-WfG wieder mit eigenem Team und Stand vertreten. Eine touristische Messewand ruft zur HanseHalle 1, ein Übertragungswagen von Antenne Niederrhein wird von hier Live-Interviews in die Region senden, dürfte Inhalte zu den 41 Reisemobil-Stellplätzen, zu den fast 400 Ferienwohnungen, aber auch zu anstehenden weiteren Aktivitäten liefern. So hat die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve einen Leitfaden zusammengestellt, der so recht nach dem Geschmack angehender neuer Ferienwohnungsbetreiber sein dürfte. Fragen zur gewerblichen Einordnung, zur baurechtlichen wie steuerrechtlichen Behandlung stehen hier zu Buch. Letzteres haben die Steuerberater Konrad Willemsen und Marc Hubert aus Weeze geliefert. Das Ganze wird den Interessierten in einer frischen, von Wilhelm Schlote geprägten Tasche geboten - kostenfrei.

Auf ein weiteres Glanzlicht der touristischen Anstrengung der Kreis-WfG dürfte Hans-Josef Kuypers ebenfalls hinweisen. So wird hinter den Kulissen der Wirtschaftsförderung seit Wochen am nächsten, dem vierten, Busunternehmertag Kreis Kleve gearbeitet. 1600 Firmenchefs in ganz Deutschland und den Benelux-Ländern wurden angeschrieben, damit sie vom 13. bis 14. März ins Kreisgebiet kommen. Etwa 100 werden erwartet, wie in den Vorjahren auch. Wichtige Meinungsbildner, die bei angemessener Begeisterung das Gesehene in ihrem neuen Reisekatalog zeigen dürften. Zum Erfolg der Städte und Gemeinden, die letztlich die Frequenz spüren. Ob in Emmerich am Rhein, Rees, Kleve oder Kevelaer - sie alle haben von den bisherigen drei Busunternehmertagen messbar profitiert.

Die RP verlost heute fünfmal zwei Eintrittskarten für die Tourismusmesse. Die Karten gewinnen die ersten fünf Leser, die zwischen 15 und 15.05 Uhr unter 02821 59831 durchkommen.

(RP)