1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Für Familien: Weihnachtscircus in Xanten

Für Familien : Weihnachtscircus in Xanten

Seit drei Jahren gastiert der Circus Jonny Casselly zur Weihnachtszeit in der Domstadt Xanten. Die erste Vorstellung in diesem Jahr stieg am 20. Dezember, der letzte Vorhang fällt im nächsten am Sonntag, 4. Januar. Auch an Silvester öffnet der Circus seine Manege - und zwar um 16 Uhr. Das Motto des diesjährigen Programms lautet "Eine weihnachtliche Reise um die Welt".

Um für Abwechslung unter den vielen Stammgästen, vor allem Familien, zu sorgen, hat sich die Familie Casselly so einiges einfallen lassen. "Ich habe mich in diesem Jahr auf die Suche gemacht, um internationale Künstler und Artisten nach Xanten zu holen", erklärt Zirkusdirektor Jonny Casselly. Darunter sind außergewöhnliche Artisten aus Russland, Alexandra am fliegenden Ring-Trapez und die weltbekannten "Tramp-Jumps" - Trampolinspringer, die scheinbar völlig durcheinander Wände hochklettern, um sich kurz darauf in die Tiefe zu stürzen. "Das wird ein herausragender Höhepunkt der Show", freut sich Casselly. Besonders stolz ist er darauf, mit Renaldo Weisheit und seinen vier Zebras einen der besten Tierlehrer präsentieren zu können. Zu den weiteren Höhepunkten zählt ein "Sandmaler", dessen Kunst auf eine Großleinwand übertragen wird. Natürlich darf auch Clown Franko (Foto) nicht feh

len. Im Gastronomiezelt locken derweil wieder kulinarische Genüsse aus der Zirkuswelt.

Tickets für den Xantener Weihnachts-Circus gibt es in der Tourist Information Xanten, Telefon 02801 772200. Kinder zahlen je nach Lage elf bis 25 Euro, Erwachsene 15 bis 29 Euro.

(RP)