Weihnachten und Heiligabend 2017: Öffnungszeiten in Kleve

Weihnachten 2017: Öffnungszeiten an Heiligabend in Kleve

Viele Klever gehen an Heiligabend noch einmal schnell einkaufen. Die Öffnungszeiten der Einkaufszentren und der großen Einzelhändler finden Sie bei uns.

In diesem Jahr gibt es eine besondere Situation: Heiligabend ist ein Sonntag. Da müssen die meisten Läden geschlossen bleiben. Eine Ausnahme gibt es jedoch: Geschäfte, die Lebensmittel oder Tannenbäume verkaufen, dürfen in der Zeit von 10 bis 14 Uhr öffnen.

Hier kann man auch am Heiligabend noch Lebensmittel einkaufen: Edeka Brüggemeier an der Ludwig-Jahn-Straße in Kleve wird am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr geöffnet haben. "Bereits im Juni haben wir eine Abfrage unter unseren Mitarbeitern gestartet, wer an diesem Tag arbeiten möchte. Von Anfang an stand dabei die Freiwilligkeit des Engagements im Vordergrund", sagt Unternehmenssprecher Michael Terhoeven. Viele Mitarbeiter hätten dieses Angebot gerne angenommen, auch weil es für sie lukrativ sei. So gebe es eine " attraktive Vergütung" zusätzlich zum normalen Lohn und einen "der Arbeitszeit entsprechenden Freizeitausgleich" an einem anderen Tag. Ebenfalls von 10 bis 14 Uhr geöffnet hat Edeka Schroff an der Hoffmannalleé.

Die meisten Geschäfte in Kleve haben aber geschlossen. Die beiden Kaufland-Filialen öffnen nicht. Die Discounter Aldi Süd, Aldi Nord und Lidl haben ebenfalls entschieden, an dem Tag auf eine Öffnung zu verzichten. Penny wird nach eigenen Angaben die Filialen in Kleve geschlossen lassen, ebenso Netto.

  • Duisburg : Die Öffnungszeiten an Heiligabend 2017

Weitere Geschäfte, die an Heiligabend geschlossen haben: Bäckerei Heicks & Teutenberg, Bäckerei Reffeling, Bäckerei Derks, Metzgerei Terhoeven, Metzgerei Quartier, Frischmarkt in Rindern, Edeka-Markt Drunkemühle in Bedburg-Hau, die Rewe-Märkte Rumpcza und der Hofladen Slütter.

Stadtbücherei: Die Bücherei bleibt vom 24. bis zum 26. Dezember geschlossen.