Ab 16. März gültig Was die Impfpflicht für Pflegeberufe im Kreis Kleve bedeutet

Kreis Kleve · Der Kreis Kleve schätzt, dass kreisweit bis zu 1200 Beschäftigte in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen nicht geimpft sind. Er bittet alle Arbeitgeber, ungeimpfte Mitarbeiter bis Ende März zu melden. Eine Überprüfung vor Ort gibt es nicht.

 Die Impfpflicht betrifft alle, die beispielsweise in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Arztpraxen tätig sind. Sie tritt morgen in Kraft.

Die Impfpflicht betrifft alle, die beispielsweise in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Arztpraxen tätig sind. Sie tritt morgen in Kraft.

Am Mittwoch, 16. März, tritt die so genannte „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ gegen das Corona-Virus für Pflege- und Gesundheitsberufe in Kraft. Der Kreis Kleve bittet alle Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter, die die Impfpflicht nicht erfüllen, bis Ende März dem Gesundheitsamt zu melden. Wir haben die wichtigsten Fragen und die Antworten des Kreises Kleve darauf zusammengetragen.