1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Volles Programm im August beim Nabu​

Feste und Führungen : Volles Programm im August beim Nabu

Führungen, Feste und Fledermaus-Erlebnistag: Die Naturschutzstation stellt ihr Monatsprogramm vor. Gefeiert wird am 21. August beim Sommerfest der Nabu-Naturschutzstation in Rindern.

(RP) Zwei Feste stehen im August an, zwei Biber-Veranstaltungen, eine naturkundliche Wanderung durch ein wunderschönes Heidegebiet und ein Fledermaus-Naturerlebnistag für Kinder: Die Nabu-Naturschutzstation Niederrhein lädt zu Exkursionen und Veranstaltungen ein, bei denen die Natur neu entdeckt werden kann.

Am 13. August geht es los mit einer abendlichen Beobachtung und Spurensuche von Bibern. Als Auwaldmanager sind sie in der frei zugänglichen Millingerwaard aktiv. Ihre Spuren sind hier zu entdecken und in der Dämmerung zeigen sie sich auch selbst. Die Veranstaltung ist auch für Familien geeignet – genauso wie die zweite Biberveranstaltung am 20. August, bei der es am Nachmittag auf Spurensuche geht, die Tiere selbst aber – da sie dämmerungsaktiv sind – nicht entdeckt werden können.

Gefeiert wird am 21. August beim Sommerfest der Nabu-Naturschutzstation in Rindern. Ein buntes Programm mit Informationen rund um die Arbeit und die betreuten Naturschutzgebiete sowie ein abwechslungsreiches Kinderprogramm erwarten die Gäste. Bei Essen und Trinken ist auch Zeit für Austausch und Gespräche.

  • Der Verbergrer Nik Bongartz vor der
    Anlage einer „Magerwiese“ : Vorwürfe gegen Nabu wegen Wiesenmahd
  • Wespen können vor allem an der
    Nervige Insekten : Nabu Kaarst wirbt für friedliches Nebeneinander mit Wespen
  • Franz Naber (r.), der Vorsitzende des
    Ratinger Bienenzuchtverein lädt ein : Vom Bienenvolk bis zur Honigschleuder

Eine naturkundliche Abendwanderung durch die romantische Mookerheide findet am 25. August in Zusammenarbeit mit der VHS Kleve statt. Der Biologe Dietrich Cerff führt durch den Abend und die Landschaft und erläutert die einmalige Tier- und Pflanzenwelt sowie die Bedeutung dieser Heidelandschaft.

Am 27. August entdecken Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren spielerisch die Lebensart der Fledermäuse. Sogar ihre Ultraschallrufe werden hörbar gemacht. In Kranenburg am Bienenhaus startet der Naturerlebnistag, der von Nachmittags bis abends dauert.

Ebenfalls am 27. August wird unter dem Motto „Wir lassen den Rhein rein“ der Auftakt des „LIFE+Projektes“ in der Emmericher Waard festlich begangen. Bei dem Empfang mit Grußworten, Fotoausstellung, Infobörse, Exkursion ins Naturschutzgebiet mit Baustellenbesichtigung und Kinderprogramm „Auenforscher“ können Interessierte das Gebiet und seine Besonderheiten näher kennenlernen.

Weitere Exkursionen und Angebote gibt es im Internet auf www.nabu-naturschutzstation.de/de/veranstaltungen. Dort kann man sich auch anmelden. Weitere Informationen zur Abendwanderung in der Mockerheide gibt es bei der VHS Kleve.