Kleve: Verkehrschaos in der Unterstadt – Baum ist umgestürzt

Kleve: Verkehrschaos in der Unterstadt – Baum ist umgestürzt

Glück im Unglück hatte eine Hochzeitsgesellschaft vor dem Museum Kurhaus Kleve. Während sich die Gruppe am Donnerstag unter dem Balkon des Friedrich-Wilhelm-Bades aufhielt, stürzte unvermittelt ein Baum aus dem Forstgarten auf das Kurhaus.

Der Baum ist gegen 16.40 Uhr quer über die Tiergartenstraße gegen das Museum Kurhaus gestürzt, berichtet die Polizei. Durch das Haus wurde der Baum aufgefangen, so dass eine Hochzeitsgesellschaft vor dem Kurhaus größtenteils mit dem Schrecken davon kam.

Entgegen erster Erkenntnisse blieb die schwangere Braut unverletzt, schreibt die Polizei. Ein anderer weiblicher Hochzeitsgast wurde durch einen Ast leicht am Fuß verletzt und musste ins Krankenhaus.

Warum der Baum umgestürzt ist, ist unklar. Fest steht aber, so berichtet es die Polizei, dass er ohne Einwirkung Dritter umgestürzt ist. Fest steht aber auch, dass großes Glück im Spiel war. Denn normalerweise gehört die Tiergartenstraße zu dieser Zeit zu den meist befahrensten Straßen in Kleve.

Derzeit ist die Tiergartenstraße gesperrt, es staut sich ohne Ende in der Klever Unterstadt. Die Feuerwehr arbeitet derzeit daran, den Baum zu beseitigen, was bis etwa 19 Uhr dauern wird. Der Verkehr wird in der Zeit über den Stillen Winkel und die Wasserburgallee abgeleitet.

(jul)