Kleve/Kevelaer Unternehmer gesteht Drogenhandel

Kleve/Kevelaer · Der Kevelaerer Georg R. hat vor Gericht zugegeben, an der Einfuhr von drei Tonnen Marihuana beteiligt gewesen zu sein. Derzeit ist er auf freiem Fuß, das Urteil steht noch aus. In Kleve wollte R. einen Wohnkomplex errichten.

 Drei Tonnen Marihuana: Die Lieferung war an den Kevelaerer Georg Ruffen adressiert, so die Anklage.

Drei Tonnen Marihuana: Die Lieferung war an den Kevelaerer Georg Ruffen adressiert, so die Anklage.

Foto: zoll
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort