1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Unsere Woche zum Wahlkampfauftakt im Kreis Kleve

Unsere Woche zum Wahlkampfauftakt : Punktgewinn für Peter

Der Wahlkampf im Kreis Kleve hat begonnen und Landratskandidat Peter Driessen hat es allen anderen gezeigt, wie man es macht. Top vorbereitet zeigt er sich nicht nur in den sozialen Medien, sondern auch auf den Märkten in den Städten und Gemeinden im Kreis.

Der Kampf um das Amt von Landrat Spreen hat begonnen – und eins muss man sagen: Den ersten Sieg hat Peter Driessen eingefahren! Vor einer Woche stellte er sein Wahlprogramm vor – mit einer professionellen Agentur im Hintergrund, mit Inhalten und vor allem mit Emotionen. Peter verbindet. Nicht schlecht. Dazu setzte er seinen beiden Konkurrenten – Guido Winkmann als zweiter unabhängiger Kandidat und Silke Gorißen von der CDU – einen vor: Der älteste von allen hat als erster eine eigene Internetseite und setzt sich nicht nur in den sozialen Medien in Szene. Auch auf den Marktplätzen des Kreises Kleve ist er zu sehen. Peter, der Nahbare. Und die beiden anderen? Winkmann hat zwar schon sein Programm vorgestellt (wir berichteten), ansonsten hält er sich noch zurück. In den (sozialen) Medien ist er mehr Schiedsrichter als Landratskandidat. Und Silke Gorißen? Muss ihr Programm noch vorstellen, selbst bei der Kreis-CDU am Dienstag im Houbert-Houben-Stadion hielt sie sich vornehm zurück. Für meine Begriffe zu vornehm. Jetzt werden einige sagen: Wer vorprescht, wird nicht gewinnen. Das mag vielleicht sein. Für den ersten Punktgewinn hat es trotzdem gereicht. Ich bin gespannt auf die nächsten Partien.