Uedem: Feuerwehr löscht Brand auf Keppelner Straße

Auf der Keppelner Straße : Feuerwehr löscht Brand in Uedem

Auf der Keppelner Straße brannte am Dienstag ein 20 Meter langer Grünstreifen ab.

Die Freiwillige Feuerwehr Uedem musste am Dienstagabend zu einem Flächenbrand auf der Keppelner Straße ausrücken. Gegen 17 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden. Beim Eintreffen des Löschzugs vor Ort, brannte das Bankett zwischen der Straße und dem Radweg über eine Strecke von knapp 20 Metern. Dank der Schnellangriffsvorrichtung konnte das Feuer allerdings zügig gelöscht werden. Im Anschluss kühlten die Feuerwehrleute die verbrannten Grünflächen, um eine erneute Entfachung des Feuers zu verhindern. Die Ursache für den Brand ist bislang nicht bekannt.

Der Flächenbrand auf der Keppelner Straße in Uedem war nur eines von vielen Feuern in der Region. In den vergangenen Tagen und Wochen hatte es bedingt durch die heißen Temperaturen und die langen Trockenphasen immer wieder gebrannt. In Bedburg-Hau gingen an einem Tag gleich zwei Felder in Flammen auf. In Uedem brannte eine Straßenböschung, in Goch fraß sich ein Schwelbrand in den Wald, in Kevelaer geriet auf einem Feld eine Strohpresse in Brand. Der deutsche Wetterdienst meldete für Wald- und Grasflächen die zweithöchste Stufe 4 für den Kreis Kleve.

Die Freiwillige Feuerwehr Uedem warnt wegen der anhaltenden Witterung über ihren Facebook-Kanal vor extremer Wald- und Flächenbrandgefahr. Vor allem Feuer im Freien, beispielsweise fürs Grillen, und das Wegwerfen von Zigaretten seien gefährlich. Eine Funke reiche aus, um ein Feuer zu entfachen.

(se)